Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

Frauen 1 | Landesliga

Revanche mehr als geglückt

HSG gewinnt letztes Heimspiel und erobert Platz Drei. Am vergangenen Samstag kam es zum Duell zwischen der Handballspielgemeinschaft und der MTG Wangen.Die HSG begann etwas verschlafen und brauchte einige Zeit um in die Partie zu finden. So stand es in der 7. Spielminute 2:4 für die Gäste aus dem Allgäu. Durch einen Doppelschlag der Torschützin vom Dienst, Ria Holzapfel gelang es aber binnen 30 Sekunden den Ausgleich zum 4:4 zu erzielen. Nun stabilisierte sich die Abwehr der HSG. Durch zu viele technische Fehler seitens der Spielgemeinschaft blieb das Spiel aber offen und es stand nach 21 gespielten Minuten 10:10 unentschieden. Nun zog die Mannschaft um Kapitänin Magdalene Holzapfel einen kleinen Zwischenspurt an und konnte zwei Minuten vor Ende der Partie mit 14:11 in Führung gehen. Es schien so als wollte man das Spiel spannend halten und schenkte dem Gegner zwei Mal leichtfertig den Ball und es ging mit einem 14:13 in die Kabinen der Lautertalhalle.

Weiterlesen: F1 | HSG WiWiDo - MTG Wangen 29:26 (14:13)

Männer 1 | Württembergliga Süd

HSG braucht den Heimsieg

Am Samstag trifft die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf in der heimischen Lautertalhalle auf den TV Gerhausen. Der Tabellenelfte rangiert nur einen Punkt hinter der Mannschaft von Trainer Andreas Rascher und ließ nach zwei schmerzlichen Niederlagen gegen die direkte Konkurrenz um den Klassenerhalt am vergangenen Wochenende mit einem überzeugenden Sieg gegen die SG Lauterstein aufhorchen. Anpfiff in Donzdorf ist um 19.30 Uhr.

Weiterlesen: M1 | Sa. 30.03.2019 - 19:30 Uhr | HSG WiWiDo - TV Gerhausen

Die HSG sucht dringend Schiedsrichter

Das Thema Schiedsrichter im Handball ist immer wieder ein sehr großes Thema in den Hallen. Meist geht es dabei allerdings darum, dass der Schiedsrichter nicht so pfeift wie es die „Experten“ auf der Tribüne gerne sehen würden. Das viel größere Problem mit den Schiedsrichtern ist allerdings nicht der Schiedsrichter selbst, sondern dass es von Ihnen zu wenige gibt! Und das ist genau der Punkt mit dem wir bei der HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf ebenfalls stark zu kämpfen haben und Unterstützung brauchen!

Die Fakten:

• Als Verein mit 6 Aktivenmannschaften und durchweg vorhandenen A- und B-Jugendmannschaften schreibt der Bezirk vor, dass wir pro gemeldeter Mannschaft einen Schiedsrichter stellen müssen. Für die Mannschaften welche im Gespann gepfiffen werden, sogar 2 pro Mannschaft. Demnach fehlen uns für kommende Runde bei 8 vorhandenen Schiedsrichtern voraussichtlich 5 Stück!

Weiterlesen: Schiedsrichter gesucht!

Männer 1 | Württembergliga Süd

HSG vergeigt Partie gegen direkten Tabellennachbarn

Die HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf schafft es auch gegen einen direkten Tabellennachbarn nicht die Negativserie zu beenden und hat nun sechs Niederlagen in Folge zu verzeichnen. Ohne die verletzten Dennis Schmid und Peter Schnepf mussten die Mannen um die Trainer Rascher und Bühler am vergangenen Samstag am Ende eine sehr deutliche Niederlage mit 31:23 beim HRW Laupheim hinnehmen. Vor allem der schlechte Auftritt in der zweiten Halbzeit macht wenig Hoffnung auf Verbesserung, sollte sich die Einstellung der Mannschaft nicht deutlich ändert. Da Ostfildern und Gerhausen am Wochenende ihre Partien für sich entscheiden konnten, wird die Luft dünner im unteren Tabellendrittel. Zu Beginn der Partie zeichnete sich ein offener Schlagabtausch ab. Laupheim legte 3:1 vor. Nach neun Spielminuten konnte Kapitän Nico Heilig mit seinem dritten Treffer in Folge zum 4:4 ausgleichen.

Weiterlesen: M1 | HRW Laupheim - HSG WiWiDo 31:23 (11:11)

Frauen 1 | Landesliga

HSG verlangt Ligaprimus alles ab

Am vergangenen Samstag führte der Spielplan die HSG nach Bad Urach. Hier wartete der Tabellenführer, welcher in eigener Halle noch kein Spiel verloren hatte und in der gesamten Saison erst eine Niederlage einstecken musste. Für die HSG war die Devise klar, den Gegner so lange wie möglich ärgern um die Minimalchance auf etwas Zählbares zu wahren. Dass dies ein absolut schweres Unterfangen werden würde war allen Beteiligten klar. Die Tatsache, dass sich Abwehrstrategin Lisa ,,Roggisch‘‘ Hofele in der Vorwoche verletzte und sich die restliche Saison zu den Langzeitverletzten Lisa Thierer und Isa Munser gesellen wird, machte die Aufgabe nicht leichter.

Weiterlesen: F1 | TSV Urach - HSG WiWiDo 27:26 (17:14)

D-Jugend weiblich | Bezirksklasse 1

Starke Leistung gegen die SG Bargau/Bettringen

Am Sa., 23.03.2019 bestritten wir unser letztes Spiel in der Lautertalhalle gegen die 1. platzierte Mannschaft der SG Bargau/Bettringen. Von der ersten Minute an kämpften wir in der Abwehr mit vollem Einsatz und machten es den Gegnerinnen nicht leicht ein Tor zu erzielen. Wir standen kompakt zusammen und halfen uns gegenseitig aus. Im Angriff taten wir uns gegen die sehr gut stehende Abwehr der SG Bargau/Bettringen sehr schwer und so führte die gegnerische Mannschaft schnell mit 0:3.

Weiterlesen: Dw | HSG WiWiDo - SG Bargau/Bettringen 6:10 (2:8)

SCROLL TO TOP