Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

Männer 1 | Verbandsliga

Ernüchternder Auftakt für HSG 

Das hatten sich die Handballer der HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf auch anders vorgestellt. Im ersten Saisonspiel unterlag die Mannschaft der Trainer Neher und Bühler der HSG Ostfildern mit 22:28 Toren. In einem Spiel, dass WiWiDo bis zur 40. Minute offen gestalten konnte, gingen die Gäste am Ende als verdienter Sieger vom Platz.

Weiterlesen: M1 | HSG WiWiDo - HSG Ostfildern 22:28 (10:13)

Männer 1 | Verbandsliga 

Neue Liga, neues Glück

Nachdem die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf in der bekanntlich abgebrochenen letzten Saison nach 22 gespielten Partien den errechneten 11. Platz in der Württembergliga Süd erreicht hat, geht es in dieser Runde eine Klasse tiefer in der wieder eingeführten Verbandsliga an den Start. Mit vier Punkten Rückstand auf den zum Klassenerhalt ausreichenden achten Platz wären theoretisch bei weiterem Spielbetrieb noch Chancen auf einen Platz in der Württembergliga da gewesen, doch ist man sich im Lager der HSG einig, dass eine sportliche Fortsetzung der Saison vermutlich zum gleichen Ergebnis geführt hätte. So geht es für die Mannschaft der Trainer Neher und Bühler am Samstag in heimischer Halle erstmals seit März wieder um Punkte.

Weiterlesen: M1 | Sa. 17.10.2020 - 19:30 Uhr | HSG WiWiDo - HSG Ostfildern

Allgemeine Hygienevorschriften

  • Es besteht ein Zutritt und Teilnahmeverbot für diejenigen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt weniger als 14 Tage vergangen sind. Ebenso gilt dieses Verbot, wenn typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten, sowie Halsschmerzen vorhanden sind. Dies gilt sowohl für Zuschauer der Heim- /Gastmannschaft, wie auch für die am Spielbetrieb beteiligten Personen der Heim- /Gastmannschaft.

Weiterlesen: Corona | Hygienekonzept

Regelung für Zuschauer

  • Die maximale Zuschauerbelegung der Lautertalhalle beläuft sich nach er Abstimmung mit dem Halleneigner auf 240 Personen. Diese sind in ausgewiesenen Blockzonen aufgeteilt.
  • Grundsätzlich sind keine Gästefans zugelassen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass in Ausnahmefällen pro Mannschaft maximal 2 zusätzliche Personen/Fahrer Zutritt zur Halle im Zuschauerbereich gewährt wird. Wenn bei Jugendspielen die Trainer als Fahrer nicht genutzt werden können, dann auch mehr.
  • Damit die Einhaltung der maximalen Belegung sichergestellt wird, werden an der Kasse 240 Chips ausgegeben. Diese müssen beim Verlassen der Halle wieder abgegeben werden. Die Chips werden dann desinfiziert.

Weiterlesen: Corona | Hygienekonzept - Zuschauer

SCROLL TO TOP