Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

Männer 1 | Württemberg-Liga Süd

HSG vor schwerer Auswärtsaufgabe

Am kommenden Samstag trifft die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf in Wangen im Allgäu auf die dort ansässige MTG. Anpfiff in der Argenhalle ist um 20 Uhr.

Die Wangener stehen mit 9:17 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz und hinken damit den eigenen Erwartungen etwas hinterher. Immer wieder ist zu lesen, dass die Mannschaft unter ihren Möglichkeiten zurück blieb und dadurch Punkte verschenkt hat. So geschah das, was Wangen, wie auch die HSG, vor Rundenbeginn tunlichst vermeiden wollte, man steckt mitten im Abstiegskampf. Erschwerlich für den Gegner kam noch hinzu, dass sich Topscorer Aaron Mayer gleich im ersten Saisonspiel, ebenfalls gegen WiWiDo, verletzte und damit die Hinrunde für ihn gelaufen war. Doch pünktlich zum Rückspiel scheint Mayer wieder fit zu sein und kann wohl gegen die HSG auflaufen. „Von der Tabelle her ist es Abstiegskampf, aber Aaron Mayer war die ganze Vorrunde verletzt und kehrt jetzt zurück. Mit ihm sind sie schon deutlich stärker.“, so HSG Trainer Marc Neher.

Weiterlesen: Männer 1 | Vorschau | 13.01.18 20.00 Uhr | MTG Wangen – HSG WiWiDo

Aw | Bezirksliga

Deutlicher Sieg!!!

Im Nachholspiel empfing die weibliche A-Jugend am Sonntag die HSG Oberkochen/Königsbronn in der Lautertalhalle.

Trotz der recht frühen Anspielzeit (10:45 Uhr) waren die Mädels von Beginn an hellwach. In der Abwehr stand man sehr kompakt und man konnte immer wieder durch einfache Ballgewinne schnelle Tore in der ersten und zweiten Welle erzielen. So stand es nach fünf gespielten Minuten 6:0 für die Gastgeberinnen. Die Mädels aus Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf schafften es immer wieder die Lücken in der gegnerischen Deckung zu nutzen und konnten Ihren Vorsprung bis zur 12. Spielminute auf 10:2 erhöhen. In den letzten 18 Minuten der ersten Hälfte lies die Abwehrarbeit stellenweise etwas nach und so schaffte es die HSG Oberkochen/Königsbronn, in Person von Mona Newman, ein ums andere Mal zu einem freien Abschluss aus der Nahdistanz zu kommen und diesen auch zu verwerten. So stand zur Pause ein 18:8 auf der Anzeigetafel.

Weiterlesen: A-Jugend weiblich | SG WiWiDo – HSG Oberkochen/Königsbronn (33:15)

F2 | Bezirksklasse

Vierter Platz beim Turnier in Gingen

Am Samstag trat die zweite Frauenmannschaft der HSG WIWIDO beim Turnier in Gingen an.

Beim diesjährigen Frauenturnier gab es zwei Gruppen, die HSG Damen wurden in Gruppe zwei gelost, zusammen mit dem TSV Heiningen 2, der HSG Winterbach/Weiler, der HSG Langenau/Elchingen und dem SC Lehr. Aus dieser Fünfer-Gruppe qualifiziert sich der Erst- und Zweitplatzierte für das Halbfinale.

Mit einem etwas dezimierten Kader, und auch etwas geschwächt durch die Snow-Down-Fire-Night, reiste man am Samstagmorgen um 8:45 Uhr nach Gingen.

Das erste Spiel bestritten die HSG Damen gegen die HSG Langenau/Elchingen,. Langenau war die einzige Mannschaft in der Gruppe, die in derselben Liga spielt. Somit war das Ziel klar, hier wollte man gewinnen. In diesem ersten Spiel taten sich die Frauen aus Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf allerdings sehr schwer und man verlor knapp mit 6:7. 

Im zweiten Spiel traf man dann auf den Favoriten in unserer Gruppe, dem Württembergligisten SC Lehr. Allen war klar, dass eine deutliche Leistungssteigerung her muss, damit man hier nicht vom Feld gefegt wird.

Weiterlesen: Frauen 2 beim Turnier in Gingen

Frauen 1 |  Bezirksliga

Spannendes Spitzenspiel mit besserem Ausgang für die HSG

Am vergangenen Sonntag kam es zum Spitzenspiel der Bezirksliga zwischen der HSG Wi/Wi/Do und der Spielgemeinschaft aus Herbrechtingen und Bolheim. Im Spiel Erster gegen Zweiter war Spannung vorprogrammiert und die Zuschauer wurden nicht enttäuscht.

Das Spiel startete Temporeich, dem ersten Treffer der Gäste lies Ria Holzapfel postwendend den Treffer der HSG folgen. Bereits nach drei gespielten Minuten stand es 3:3. Durch einen Doppelschlag der sehr gut aufgelegten Selina Essl und einem Tor von Kathrin Rayer konnte die HSG auf 6:3 davonziehen. Die SG Herbrechtingen/Bolheim ließ sich davon aber nicht beeindrucken und glich in der 13. Minute wieder zum 9:9 aus. Anschließend folgte eine Schwächephase der HSG den die Gäste nutzten um auf 10:14 in der 22. Spielminute zu erhöhen. Bis zur Halbzeitpause kämpften sich die Hausherren wieder auf ein 14:16 heran.

In der Halbzeitpause sprach das Trainergespann Fischer/Grupp vor Allem die zu zahme Abwehrleistung an.

Weiterlesen: Frauen 1 | HSG WiWiDo - SG Herbrechtingen-Bolheim

Frauen 1 |  Bezirksliga

Es geht schon wieder los

Nach einer kurzen Winterpause startet die HSG mit einem Kracher in die Rückrunde. Am kommenden Sonntag ist die Spielgemeinschaft aus Herbrechtingen und Bolheim zu Gast in der Lautertalhalle.

Im Spiel Erster gegen Zweiter trifft der stärkste Angriff der Liga auf die stärkste Abwehr. Es wird ein richtungsweisendes Spiel gleich zu Anfang des Jahres. Die Gäste liegen nur zwei Punkte hinter der HSG.

Besonderes Augenmerk muss in diesem Spiel wieder auf das Geschwisterpaar Oberling gelegt werden, die den Großteil der Tore der Gäste erzielen. Auf Seiten der HSG ist man hoch motiviert und wird alles dafür tun die Punkte in Donzdorf zu halten. Anpfiff des Spitzenspiels ist um 17:00 Uhr in der donzdorfer Lautertalhalle.

HSG Weihnacht

Wir wünschen allen unseren Zuschauern und Fans, unseren Sponsoren und Gönnern, sowie aktiven und passiven Mitgliedern besinnliche Tage und einen guten Start im neuen Jahr.

Eure HSG Leitung

Die nächste Papiersammlung der Handballjugend findet am 27. Januar in Donzdorf statt.

Bitte alle Donzdorfer bereits jetzt kräftig sammeln, damit im Januar genügend Papier zusammen kommt.

Nähere Infos folgen im neuen Jahr.

Männer 1 | Württemberg-Liga Süd

HSG stellt Anschluss wieder her

Im Kellerduell der Württembergliga Süd zwischen der HSG Albstadt und der HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf konnten die Schützlinge der Trainer Neher und Heilig einen immens wichtigen Sieg im Abstiegskampf einfahren. Durch den 23:28 Auswärtssieg bleibt das neue Trainergespann auch in ihrem zweiten Pflichtspiel erfolgreich und der Abstand zum ersten Nichtabstiegsplatz konnte zum Ende der Hinrunde egalisiert werden. Ein großer Teil des Erfolgs am vergangenen Freitagabend in der Mazmannhalle muss den Fans der HSG WiWiDo angerechnet werden. Mit drei, bis auf den letzten Platz gefüllten Bussen machten sich die Anhänger  auf die lange Reise und sollten von ihrer Mannschaft für ihr großes Engagement belohnt werden.
Sichtlich beeindruckt von der lautstarken Atmosphäre der Gästeanhänger startete die Heimmannschaft nervös in die Partie. Die ersten Angriffsbemühungen der Albstädter konnten abgewehrt werden und Phillip Köller und Nico Heilig markierten die ersten Treffer zur 0:2 Führung. Erst in der fünften Spielminute musste sich der gut aufgelegte Marius Wirtl im Tor der HSG zum ersten Mal geschlagen geben. Im Angriff agierten Nico Heilig und Co weiter sehr clever gegen die offensive 3:2:1 Abwehr. Geduldig wurde bis zur freien Chance gespielt und diese meist auch verwandelt. Erst zur Mitte der ersten Halbzeit, bedingt durch technische Fehler der Lautertäler, konnte Albstadt zum Spielstand von 6:6 ausgleichen. Bis zum 8:8 blieb das Spiel offen, ehe WiWiDo eine Schwächephase des Tabellenletzten nutzte um sich bis zur 25. Minute auf 9:14 abzusetzen. Dieser Vorsprung wurde bis zum Halbzeitstand von 11:15 verwaltet.

Weiterlesen: Männer 1 | HSG Albstadt – HSG WiWiDo (23:28)

SCROLL TO TOP