Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

Frauen 1 | Verbandsliga

Zwei Punkte nach schwerem Spiel

Nach der unglücklichen Niederlage gegen den VFL Pfullingen am letzten Wochenende, waren die Damen 1 der HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf vergangenen Samstag erneut Gastgeber bei der Partie gegen den SC Lehr. Die Vorgaben waren klar definiert und so wollte man sich von Beginn an auf die eigenen Stärken besinnen und durch eine dynamische Abwehr wieder ins gewohnt schnelle Angriffspiel zurückfinden. In der Anfangsphase des Spiels gelang es den heimischen Damen jedoch nicht, die geplanten Vorgaben konsequent umzusetzen und so war diese seitens der HSG von technischen Fehlern und leichten Ballverlusten geprägt. Bis zur 10. Minute musste man dann zudem durch Abschlusspech und Paraden der gegnerischen Torhüterin einen Rückstand von 1:5 verbuchen. Das Trainer-Duo Talatschek/Schmid sah sich gezwungen, mit ihrer ersten Auszeit hier die Handbremse zu ziehen. In der Auszeit forderten die Trainer mehr Leben in der Abwehr zu zeigen und die eigenen Stärken wieder in den Fokus zu rücken. In der darauffolgenden Phase konnten die eigenen Fehler minimiert werden und mit Hilfe von konsequenteren Abschlüssen über ein 4:6 (18. Min) bis hin zum 7:9 (27. Min) nach und nach aufgeholt werden. Durch ein schnelles Kontertor durch Lisa Hofele wurden dann beim 8:9 die Seiten gewechselt. 

Weiterlesen: F1 | HSG WiWiDo - SC Lehr 24:19 (8:9)

Frauen 2 | Bezirksklasse

Nach einem spannenden und engem Spiel bleiben die Punkte in der heimischen Lautertalhalle

Bereits vor 3 Wochen, in dem man den TV Altenstadt in deren Halle mit 24:28 besiegen konnte, startete man mit einem Erfolgserlebnis in die neue Runde. Diese Euphorie versuchte die Mannschaft über die längere Spielpause bis zum jetzigen 2. Saisonspiel zu transportieren.

In einer torarmen Anfangsphase dauerte es am Sonntagabend um 17:00 Uhr, Primetime, bis zur 6. Spielminute bis die HSG WiWiDo2 den ersten Treffer zum 1:2 erzielte. Aufgrund einer starken Abwehrleistung gelang es den Gegnerinnen aus Bartenbach aber ebenfalls nur sehr schwer Tore zu erzielen. Wenn dann doch mal ein Wurf auf das Tor von Lisa Ziller durchkam, entschärfte sie diesen des Öfteren und wartete mit einer insgesamt tollen Torhüterleistung über das gesamte Spiel auf! Über den Verlauf der ersten Hälfte war die HSG WiWiDo immer 1-2 Tore im Rückstand, ehe dann gegen Ende der ersten Hälfte in der 24. Spielminute der Ausgleich zum 7:7 für die Heimmannschaft erzielt wurde. Bis zur Halbzeitpause war es nun der HSG vorbehalten 1-2 Tore in Führung zu gehen. Der Halbzeitstand von 9:8 spiegelt den engen Spielverlauf wieder.

Weiterlesen: Frauen 2 | HSG WiWiDo 2 - TSV Bartenbach 23:18 (9:8)

Am | Württembergliga

Eine Halbzeit lang Handball wie aus einem Guss

Eine nahezu perfekte erste Halbzeit gelang unserer A-männlich am vergangenen Samstag gegen die SG Hofen/Hüttlingen. Die beiden Mannschaften kennen sich gut aus zahlreichen Punkt- und Trainingsspielen und dementsprechend war die Marschroute von Beginn an klar: man wollte dem Gegner keine einfachen Tore aus dem Gegenstoß oder der zweiten Welle schenken und selbst über Tempo und klare, zielgerichtete Aktionen zum Erfolg kommen. Und dies gelang den Jungs an diesem Tag in beeindruckender Manier! Durch konzentrierte Angriffsaktionen kam man gut ins Spiel und hatte in der Abwehr gleich den notwendigen Zugriff – nahezu kein Wurf kam ohne Gegendruck aufs Tor. Nach 10 Minuten leuchtete ein 8:1 von der Anzeigetafel, beim 15:5 in Minute 20 betrug der Vorsprung erstmals 10 Tore und am Ende der 30-minütigen Machtdemonstration stand es 21:7 zur Halbzeit.

Weiterlesen: A-Jugend männlich | HSG WiWiDo – SG Hofen/Hüttlingen 31:19 (21:7)

Cw| Landesliga 

C1 holt den ersten Punkt in der Landesliga

Vergangenen Samstag stand das erste Auswärtsspiel in der Landesliga für unsere C1 an. Nach zwei unglücklichen Heim-Niederlagen wollten die HSG-Mädels bei der TSG Schnaitheim endlich punkten. Zunächst machte sich die Nervosität der HSG-Spielerinnen bemerkbar. Im Angriff verlor man den Ball immer wieder durch unkonzentrierte Abschlüsse oder technische Fehler, sodass die TSG Schnaitheim in der 7 Minute 3:1 vorne lag. Die HSG WiWiDo kam jedoch immer besser ins Spiel und konnte immer wieder nachlegen. Bei einem Spielstand von 12:9 wurden die Seiten gewechselt. Schnaitheim erwischte den bessern Start in der zweiten Halbzeit und konnte sich mit 5 Toren absetzen. Doch die HSG Mädels gaben nicht auf und kämpften sich zurück ins Spiel. Die Abwehr arbeitete zunehmend konzentrierter und im Angriff wurden tolle Chancen herausgespielt. 3 Minuten vor Spielende erzielten die HSG Mädels den Ausgleich und konnten kurz darauf auch in Führung gehen. Die TSG Schnaitheim legte nochmals nach und so endete die Partie mit einem fairen Unentschieden.

Weiter so Mädels!!

Es spielten: Fiona, Marie (4), Isi (10/3), Mia (1), Finja, Xenia, Jana (3), Nele, Emma, Samira (5/1), Devrim

Dw I Bezirksklasse

Unentschieden in Bargau

Am vergangenen Samstag trafen unsere D2 Mädels auf die D2 der HSG Bargau/Bettringen. Nach einem zwischenzeitlichen 8 Tore Rückstand zeigten sie eine starke kämpferische Leistung und kamen noch zu einem 19:19 Unentschieden.
Leider fand Wi/Wi/Do nicht ins Spiel und biss sich zunächst an der gegnerischen Abwehr die Zähne aus. So lag man bereits nach 5 Minuten mit 6:0 hinten. Alle Bemühungen verliefen im Sand und der Rückstand wuchs auf 8 Tore (11:3) an. Immerhin gelang es bis zur Halbzeitpause zum 12:6 zu verkürzen.
Auch beim 18:12 nach 30 Minuten lief man den 6 Toren noch hinterher. Doch nach 3 Toren in Folge zum 18:15 keimte wieder Hoffnung auf.
Es folgte eine Auszeit um nochmals alle Kräfte zu mobilisieren und auf die letzten drei Minuten einzustimmen. Und tatsächlich, die Mädels zeigten einen unbändigen Willen und eine ganz starke Mannschaftsleistung. Zunächst kassierte man zwar das 19:15 aber binnen 150 Sekunden erzielte man 4 Tore in Folge zum 19:19 Ausgleich. Danach war Schluss und das Wi/Wi/Do Team feierte das Unentschieden wie einen Sieg. Eine super Leistung Mädels!
Somit bleiben sie auf Tabellenplatz zwei und haben nun drei Wochen Pause ehe sie am 11.11.2023 in der heimischen Lautertalhalle um 11 Uhr auf den TV Altenstadt treffen.
Es spielten: Vanessa im Tor, Lilli, Mia W., Natalie, Lea, Elena B., Mia J., Matilda, Marie S. und Azra

 

Männer 1 | Verbandsliga 

Die HSG WiWiDo muss Punkten

Die HSG WiWiDo empfängt in Ihrem 4. Spiel der Saison das Team Esslingen. Nach 0:6 Punkten aus den ersten drei Spielen und Tabellenletzter, muss die HSG WiWiDo unbedingt ihre ersten 2 Punkte einfahren, um nicht dien Anschluss an das Mittelfeld zu verlieren.

Das Team Esslingen steht mit 3:5 Punkten auf Platz 7 und musste dabei am vergangenen Wochenende im Derby gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn eine satte Niederlage mit 19:27 Toren hinnehmen.

Die HSG WiWiDo konnte in ihren 3 Spielen bis jetzt noch nicht ihre spielerischen Qualitäten abrufen. Viele technische Fehler, keine konsequente Abwehrarbeit und Unsicherheiten beim Torabschluss ist das Resümee aus den Spielen. Das Trainerteam Papsch/Menzel nutzte die 10-tägige Pause, um weiter an der Verbesserung zu arbeiten und die Spieler optimal auf das Team Esslingen einzustellen.

Anpfiff in heimischer Halle ist am Samstag, 21.10.2023 um 19:30 Uhr in der Lautertalhalle. Das Team braucht jeden einzelnen Fan und EURE lautstarke Unterstützung. Lasst die blaue Wand beben und die ersten 2 Punkte holen.

Frauen 1 | Verbandsliga

Erste Saisonniederlage trotz unermüdlichem Kampfgeist

Am vergangenen Samstag traf die erste Frauenmannschaft der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf in der heimischen Lautertalhalle auf die Damen des VfL Pfullingen. Trotz der ungewohnten Spielzeit um 14:30 Uhr war die Mannschaft um das Trainergespann Talatschek/Schmid hochmotiviert, einem Gegner auf Augenhöhe entgegenzutreten.

Nachdem Caroline Klaus mit ihrem Auftakttreffer die Partie eröffnete, gestaltete sich die erste viertel Stunde des rasanten und intensiven Spiels recht ausgeglichen. Auf Tore der HSG, die sowohl aus dem Positionsspiel, als auch aus Gegenstößen erzielt wurden, erfolgte immer ein Gegentreffer von Pfullingen bis zum 10:10 in der 17. Spielminute. Erst mit zwei 7m-Treffern in Folge von Magdalene Holzapfel zum 12:10 konnte die HSG mit zwei Toren in Führung gehen, welche mit Treffern von Isa Munser und Lisa Hofele noch weiter zum 14:10 ausgebaut werden konnte.

Nachdem die HSG-Abwehr etwas offensiver wurde, gelang dem VfL immer häufiger der Durchbruch, welcher allerdings - wie so oft - durch Paraden von Torhüterin Julia Drexler entschärft wurde. Mit einer 2-min Strafe für Sabrina Krempien und einem Spielstand von 18:15 ging es dann für beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

Weiterlesen: F1 | HSG WiWiDo - VfL Pfullingen 27:30 (18:15)

Maxi-Minis | Donzdorf / Winzingen

Unsere Kleinsten erfolgreich vor großer Kulisse!

Am Sonntag um 10:00 Uhr starteten auch unsere Kleinsten erfolgreich in die Minihandballsaison.

Die HSG-Mini’s waren zu Gast bei der Turnerschaft in Göppingen und brachten ordentliche Unterstützung aus dem Lautertal mit. Vor den Eltern, Verwandten und Freunden zeigten sie einen großen Teamgeist, Solidarität und Kämpferherz. So konnte die HSG in allen Wettkämpfen von Aufsetzerball, Indieball bis zum Parcours, in der „Hölle Süd“ sehr gut punkten.

Vielen Dank nochmal für die zahlreich erschienen Fans, die Kinder und das Trainerteam haben sich sehr gefreut!

SCROLL TO TOP