Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

D-Jugend – Meister Bezirksklasse Stauferland

Die D-Jugend macht den Meistertitel in der Bezirksklasse perfekt

Die Jungs der HSG WiWiDo sicherten sich im Herbst/Winter 2021 in der Qualifikations-Hinrunde den Einzug in die Bezirksklasse. Hier konnte die Handballspielgemeinschaft insgesamt sechs Spiele für sich entscheiden und wurde ungeschlagen mit 14:2 Punkten verdient Meister dieser Bezirkslasse.

Das Team um die Trainer Stefan Kolb, Justin Frey und Andreas Pfeilmeier musste lediglich gegen Kuchen-Gingen und Hofen-Hüttlingen je einen Punkt abgegeben, was letztendlich die Freude um die erfolgreiche Spielrunde aber keinesfalls eintrübt. Nach dem letzten Spiel gegen den zweitplatzierten Heidenheimer SB konnte mit dem 20:16 Sieg der Wimpel freudig entgegengenommen und die Meisterschaft gebührend gefeiert werden.

Weiterlesen: D-männlich | HSG wird Meister

Männer 1 | Verbandsliga 

HSG holt Punkt gegen Esslingen

Beim Comeback von Fabian Schneider, der nach monatelanger Verletzungspause endlich wieder auf dem Parkett stand spielte die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf in der heimischen Lautertalhalle 24:24 Unentschieden gegen das TEAM Esslingen. In einem Spiel, in welchem durchaus mehr drin gewesen wäre lässt die HSG auch aufgrund einer hohen Fehlerquote unnötig einen Punkt liegen.

WiWiDo war von Beginn an konzentriert auf der Platte. Eine hellwache Abwehr und ein glänzend aufgelegter Nico Knauß im Tor, der in der ersten Minute gleich mal einen Strafwurf entschärfte sorgten für eine schnelle 4:1 Führung nach fünf Spielminuten. Esslingen schien etwas überrumpelt und hätte sich nicht schon in der Anfangsphase die ein oder andere Unkonzentriertheit eingeschlichen, die HSG hätte gut und gerne mit sechs oder mehr Toren in Führung gehen können. Doch statt den Schwung mitzunehmen geizten beide Teams in den Folgezeit mit Toren, so dass es bis zur 10. Minute dauerte, ehe dem Gast das 4:2 gelang. Zwei Treffer durch Scholz und Baur brachten den Gastgebern beim 6:2 dann wieder einen vier Tore Vorsprung. Doch erneut schaffte man es nicht aus der Überlegenheit  Kapital zu schlagen und ließ den Gegner kurze Zeit später beim 7:6 wieder aufschließen. Für Marc Neher Anlass genug um die erste Auszeit zu nehmen. Diese zeigte aber nur bedingt Wirkung. Zwar behauptete man die Führung noch bis zum 9:8 in der 23. Minute, bevor das TEAM Esslingen mehr und mehr das Heft in die Hand nahm. Durch Fehlwürfe aus aussichtsreichen Positionen und technische Fehler auf Seiten der HSG gewannen die Gäste schnell die Oberhand und konnten durch vier Treffer in Folge beim 9:11 in der 26. Minute erstmals in Führung gehen. Bis zur Pause wurde diese behauptet, so dass beim Stande von 11:13 die Seiten gewechselt wurden.

Weiterlesen: M1 | HSG WiWiDo - TEAM Esslingen 24:24 (11:13)

Frauen 1 | Verbandsliga

Auswärtsspiel ohne Punktgewinn

Am vergangenen Samstag konnte man das Spiel gegen die HSG Ermstal in der eigenen Halle gewinnen und so 2 Punkte mitnehmen.
Auch wenn das Hinspiel gegen den heutigen Gegner VfL Pfullingen mit 30:22 gewonnen wurde, so hat man sich dennoch intensiv auf die bevorstehende Begegnung vorbereitet.
Der VfL steht in der Tabelle aktuell auf dem 5. Platz und ist somit direkter Tabellennachbar der viertplatzierten HSGDamen.

Die HSG startete mit einigen Schwierigkeiten und technischen Fehlern im Angriff nur holprig in die Partie. Diese Fehler wurden jedoch durch eine stabile Abwehr und starke Paraden unserer Torhüterin Julia Drexler ausgeglichen und somit konnte man zumindest verhindern, dass sich der VfL Pfullingen deutlich absetzte. Nach 17 Minuten und einem Spielstand von 9:7 nahm das Trainergespann Talatschek/Schmid aufgrund vieler Unstimmigkeiten die erste Auszeit. Diese zeigte umgehend Wirkung und durch einen Doppelschlag des Holzapfel-Gespanns Magdalene und Annamaria konnte der Ausgleich erzielt werden. Nach einen Rückraumtreffer in den letzten zwei Sekunden der ersten Halbzeit durch Ann-Kathrin Geiger ging es trotz einer Vielzahl an technischen Fehlern mit einem knappen Vorsprung von 13:14 in die Halbzeitpause.

Weiterlesen: F1 | VfL Pfullingen - HSG WiWiDo 31:28 (13:14)

E-Jugend weiblich 

Spieltag E-weiblich bei der HSG Oberkochen/Königsbronn

Am Samstag, den 02.04.2022, waren wir zu Gast in der Herwartsteinhalle in Königsbronn. Schon von Beginn an merkten die mitgereisten Zuschauer, dass unsere Mädels einen sehr guten Tag erwischt hatten. So starteten wir gegen den Gastgeber HSG Oberkochen/Königsbronn mit viel Energie, Lauffreude und einer konsequenten Manndeckung. Daraus resultierten viele Ballgewinne und freie Räume, die dann mit schönen Abschlüssen zu Torerfolgen führten. Wir konnten uns mit 8:0 absetzen und somit in der zweiten Halbzeit beruhigt aufspielen. Hier entwischte uns die ein oder andere Gegenspielerin und kam frei zum Wurf. Unsere Mädels besannen sich dann aber sofort wieder ihrer Stärken und gewannen völlig verdient mit 14:4 (aufgrund des Torschützenfaktors endete das Spiel 70:8).

Weiterlesen: E-weiblich | Spieltag in Königsbronn

Frauen 2 | Bezirksliga

HSG wird Derbysieger

Gleich nach dem Samstagspiel traten die HSG WiWiDo Frauen 2 am Mittwoch 30.03.22 zu einem Nachholtermin in der heimischen Lautertalhalle gegen den TV Altenstadt an. Das Hinspiel in der Hinrunde wurde nach einem tollen Schlussspurt denkbar knapp mit 25:27 verloren. Die Mannschaft war gewillt es diesmal nicht dazu kommen zu lassen und stand von Beginn an konzentriert auf der Platte.

In Halbzeit eins lief das Spiel für den TV Altenstadt allerdings nach Plan. Auch wenn die HSG WiWiDo das erste Tor im Spiel warf, und nochmals zum 2:1 (2. Spielminute) vorlegte, sollte das jedoch für längere Zeit die einzige Führung gewesen sein. Bis zur 17. Spielminute legte nun der TVA immer ein Tor vor, die HSG glich aber postwendend wieder aus. Danach hatte der TVA einen kleinen Lauf und legte 3 Tore in Folge vor zum Spielstand von 7:10 in der 23. Spielminute. Im Anschluss daran, auch durch eine von den HSG Trainern genommene Auszeit, spielte die HSG WiWiDo wieder etwas konzentrierter und man verkürzte zum Halbzeitstand von 10:11. Es war bis dahin das erwartet knappe Spiel mit Vorteilen auf beiden Seiten.

Weiterlesen: F2 | HSG WiWiDo 2 - TV Altenstadt 21:19 (11:12)

Männer 1 | Verbandsliga 

Zuhause sollen Punkte her

Am kommenden Samstag trifft die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf in der Donzdorfer Lautertalhalle auf das TEAM Esslingen. Esslingen hat sich im vorderen Mittelfeld festgebissen und steht nach Minuspunkten als erster Verfolger hinter dem Spitzenduo Ostfildern und Steinheim. Keine leichte Aufgabe also für Haas und Co, zumal das Hinspiel bereits verloren ging. Man hat somit noch eine Rechnung offen mit den Gästen und sollte diese tunlichst begleichen um nicht weiter hinten rein zu rutschen. Anpfiff ist um 19.30 Uhr

Esslingen spielt eine beachtliche Saison. Lediglich gegen Ostfildern musste man deutliche Pleiten einstecken. Nach Gegentoren stellt das TEAM eine der stärksten Defensiven der Liga, die es erst mal zu knacken gilt. So steht Esslingen mit 19:13 Punkten auf einem guten fünften Platz und kann wesentlich entspannter den kommenden Aufgaben entgegenblicken als die HSG.

Für WiWiDo müssen Siege her. „Klar steht Esslingen deutlich vor uns, da jedoch die Konkurrenz munter weiter punktet müssen auch bei uns Punkte her.“, gibt Florian Bühler die Marschrichtung fürs Wochenende vor. Auswärts tut sich die Mannschaft um Kapitän Pfeilmeier aktuell schwer, umso wichtiger ist es in heimischer Halle erfolgreich zu sein. Hierzu gilt es die Fehlerquote der vergangenen Woche deutlich zu reduzieren um dem Gegner möglichst keine einfachen Kontertore zu ermöglichen.

SCROLL TO TOP