Willkommen auf der Internetseite der HSG Winzingen Wißgoldingen Donzdorf

Die aktuellsten News:

Frauen 2 | Bezirksliga

Deutlicher Auswärtssieg nach holprigem Start

Die 2. Frauenmannschaft der HSG WiWiDo erspielte sich nach einer etwas holprigen 1. Halbzeit einen Auswärtssieg bei der TG Geislingen. Das Trainerduo Rienhardt/Vogt schwor die Mannschaft, die mit einem dezimierten Kader angetreten war da einige Stammkräfte nicht spielen konnten, vor dem Spiel in der obligatorischen Kabinenansprache entsprechend ein. 

Die HSG WiWiDo2 startete dann auch entsprechend gut ins Spiel und ging im ersten Angriff gleich mit 1:0 in Führung. Geislingen konnte jedoch postwendend ausgleichen und so entwickelte sich ein in den Anfangsminuten ausgeglichenes Spiel mit einem Spielstand von 3:4 in der 9. Spielminute. Durch die geänderte Anfangsformation war das schnelle Spiel nach vorne nicht so intensiv wie sonst, aber in der Folge konnte man sich dann im Positionsspiel trotzdem mit 5 Toren ein wenig absetzen zum Spielstand von 3:8 in der 14. Spielminute. Beim Stand von 5:10 in der 19. Spielminute nahm der Heimtrainer der TG Geislingen die erste Auszeit. In der Folge konnte die TG Geislingen das Spiel ein wenig offener gestalten und verkürzte bis zur Halbzeit auf einen Spielstand von 10:12.

Weiterlesen: F2 | TG Geislingen - HSG WiWiDo 2 18:29 (10:12)

Männer 1 | Verbandsliga 

HSG zum letzten Auswärtsspiel nach Alfdorf

Im letzten Auswärtsspiel der Saison trifft die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf am Samstag in der Alfdorfer Sporthalle auf den TSV Alfdorf/ Lorch. Die Spielgemeinschaft von der Rems und dem Welzheimer Wald steht gehörig unter Zugzwang, wollen sie die Klasse noch halten. Zwei Siege aus zwei Spielen werden dafür nötig sein und dazu ist man noch auf Schützenhilfe angewiesen. WiWiDo hingegen hat sich bereits vor zwei Wochen jeglicher Sorgen entledigt, will im letzten Auswärtsspiel aber dennoch Punkten. Das Hinspiel konnte die HSG mit 32:26 für sich entscheiden. Anpfiff in Alfdorf ist um 20 Uhr.

Der TSV konnte seine letzten beiden Heimspiele erfolgreich gestalten und dabei sogar den Tabellenzweiten aus Reichenbach bezwingen. Unter anderem dieser Sieg war letztendlich mit dafür verantwortlich, dass die Mannschaft der ehemaligen HSG´ler Binder, Burtsche und Knauß überhaupt noch eine Chance hat, den rettenden zehnten Platz zu erreichen. Einfach wird dieses Unterfangen für den TSV jedoch nicht, da der Konkurrent Kirchheim seine Spiele dazu noch verlieren muss.

Weiterlesen: M1 | Sa., 22.03.2023 - 20:00 Uhr | TSV Alfdorf/Lorch - HSG WiWiDo

Frauen 1 | Verbandsliga

HSG verliert letztes Heimspiel
Am vergangen Samstag bestritt die erste Frauenmannschaft der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf ihr letztes Heimspiel. Zu Gast waren die Tabellennachbarn der SG Ober-/Unterhausen, mit denen man aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen hatte. Im November musste man sich dort auswärts mit 33:26 geschlagen geben, was dieses Mal unbedingt vermieden werden wollte.
Und so starteten beide Mannschaften mit Anlaufschwierigkeiten ins Spiel - technische Fehler und Fehlwürfe prägten das Bild auf beiden Seiten. Dies spiegelte sich auch im Spielstand wider: Nach 9 Minuten erzielten unsere HSG-Damen erst den Ausgleich zum 2:2. Mit diesem Treffer fing sich die Mannschaft um das Trainerteam Talatschek/ Schmid schließlich. Die HSG konnte mit dem 5:4 in der 12. Spielminute ihre erste Führung erzielen. Doch leider hielt diese nicht lange an. Immer wieder scheiterten die Angriffsversuche an der gegnerischen Torhüterin oder an der agilen Abwehr der SGOU. Durch eine herausragende Leistung der HSG-Keeperin Jule Drexler im ersten Durchgang ging es dennoch nur mit einem Tor Rückstand beim Spielstand von 12:13 in die Halbzeit. 
 

Weiterlesen: F1 | HSG WiWiDo - SG Ober-/Unterhausen 20:27 (12:13)

Männer 1 | Verbandsliga 

Schwache Defensive besiegelt Niederlage

In einer torreichen Partie musste sich die HSG Winzingen/ Wißgoldingen/ Donzdorf am vergangenen Samstag verdient dem SKV Unterensingen mit 33:40 Toren geschlagen geben. Verdient am Ende deshalb, weil WiWiDo während des gesamten Spielverlaufs nie Zugriff in der Abwehr bekam. Nachdem die ersten 30 Minuten dabei noch offen gestaltet werden konnten, setzten sich die Gäste in Halbzeit zwei Stück für Stück ab und schaukelten die Partie am Ende routiniert nach Hause.

Beide Teams starteten vom Anpfiff weg mit offenem Visier. Tore wie am Fließband waren das Resultat. Dabei gestaltete sich die erste Halbzeit völlig offen. Bis zur neunten Minute beim Spielstand von 7:6 war es der HSG vorbehalten die Treffer vorzulegen. Im Anschluss wechselte die Führung und Unterensingen hatte immer wieder die Nase vorn. Die unterdurchschnittliche Defensivleistung auf beiden Seiten war dafür verantwortlich, dass keiner der beiden Kontrahenten mehr als zwei Treffer zwischen sich und den Gegner legen konnte. Hätten nicht noch die Torhüter beider Mannschaften den ein oder anderen Ball weggenommen, wäre das Halbzeitergebnis deutlich höher ausgefallen. So wurden beim Stande von 17:19 die Seiten gewechselt.

Weiterlesen: M1 | HSG WiWiDo - SKV Unterensingen 33:40 (17:19)

Frauen 2 | Bezirksliga

Starker Auftritt sichert einen verdienten Heimsieg

Nach nur einem Sieg aus den letzen 4 Spielen konnten die Frauen 2 der HSG WiWiDo wieder ein Zeichen setzen und gewannen verdient gegen den noch um die Aufstiegsplätze mitspielenden TSV Bartenbach. Endlich mal wieder zeigte die Heimmanschaft eine souveräne Vorstellung und zeigte was tatsächlich in der Mannschaft steckt. Von Beginn an konzentriert in der Abwehr stehend konnte man die Angriffe der Gäste aus Bartenbach unterbinden und den Spielfluß unterbrechen. In der 9. Spielminute stand es ein letztes mal beim Spielstand von 4:4 unentschieden. Im weiteren Spielverlauf konnte die HSG WiWiDo immer wieder ein bis zwei Tore vorlegen. Der erste 3-Tore Vorsprung konnte in der 22. Spielminute mit 10:7 erzielt werden. Die drei Tore Führung hielt Stand bis zum Pausenpfiff von 15:11. Einige Kleinigkeiten wurden angesprochen was man in der 2 . Hälfte noch etwas besser machen kann. Schon des öfteren kamen die Frauen2 der HSG WiWiDo mit zu wenig Elan aus der Halbzeitpause, was dieses Mal nicht der Fall war. Man konnte gleich weitere Tore vorlegen. So stand in der 40. Minute, bei nur einem erzielten Gegentor der Bartenbacherinnen ein 20:12 für die Heimmannschaft auf der Anzeigentafel in der heimischine Lautertalhalle. Weiterhin konsequent in der Abwehr und konzentriert im Angriff wurde das Spiel der HSG WiWiDo gestaltet. Über die Spielstände 23:16 in der 47. Minute und 23:18 in der 54. Spielminute holten die Gäste vom TSV Bartenbach zwar ein wenig auf, konnten aber nicht mehr den Sieg der HSG WiWiDo gefährden.

Weiterlesen: F2 | HSG WiWiDo 2 - TSV Bartenbach 26:21 (15:11)

SCROLL TO TOP